Weihnachtswünsche erfüllt: Kinder aus Mariahof beschenkt

18. Dezember 2019

Mitarbeiteraktion der Schwenninger Krankenkasse sorgt jedes Jahr für leuchtende Kinderaugen

Villingen-Schwenningen/Hüfingen – Am gestrigen Mittwoch durften 71 Kinder und Jugendliche aus der Jugendhilfeeinrichtung Mariahof in Hüfingen ihre liebevoll verpackten Weihnachtswünsche in Empfang nehmen. Vorangegangen war dieser vorweihnachtlichen Überraschung eine Aktion der Mitarbeiter der Schwenninger Krankenkasse, die in diesem Jahr schon zu siebten Mal stattfand.

 

„Einrichtungen wie Mariahof sind wichtig. Hier werden Aufgaben übernommen, welche die Familien der Kinder und Jugendlichen nicht leisten können“, sagt Daniela Hany, stellvertretende Vorsitzende des Personalrats der Schwenninger. „Als Mitarbeiter der Krankenkasse ist es selbstverständlich, dass wir uns für Menschen einsetzen. Darum liegt es uns am Herzen, solche Projekte zu unterstützen.“

 

Wie in den vergangenen Jahren waren die Kinder und Jugendlichen im Vorfeld fleißig: Sie malen ihre Weihnachtswünsche auf Wunschzettel auf, die anschließend in der Zentrale der Schwenninger im Stadtbezirk Schwenningen aufgehängt werden. Die Mitarbeiter suchen sich dann ein Geschenk aus, kaufen dieses und verpacken es. Kurz vor Weihnachten werden den Kindern diese Geschenke dann überreicht.

 

„Unsere Kinder und Jugendlichen freuen sich immer auf die Aktion kurz vor Weihnachten. Es ist schön, mit der Schwenninger Krankenkasse einen wertvollen und sozial engagierten Partner an der Seite zu haben, der diese Freude jedes Jahr ermöglicht“, sagt Oscar Hannabach, Einrichtungsleiter von Mariahof.



Die Kinder und Jugendlichen freuen sich über die Geschenke. Eine gelungene Aktion, auch in den Augen der Organisatoren Daniela Hany, Alexander Trieschmann und Oscar Hannabach (Mitte, v.l.n.r.)

Bild zur journalistischen Nutzung mit Nennung der Quellenangabe "Die Schwenninger" zum Abdruck frei.


Artikel drucken
 
nach oben