MENÜ
Tragen Sie sich in unseren Presseverteiler ein!
Redaktionen, freie Journalisten und Blogger erhalten aktuelle Aktionstermine,
Pressemeldungen und Infos direkt per E-Mail zugesandt.
 Presse /

Die Schwenninger auf einen Blick

Historie

...über 120 Jahren Erfahrung!

Wir über uns

 
Die Schwenninger Krankenkasse befindet sich mit rund 330.000 Kunden unter den Top 20 der bundesweit geöffneten Gesetzlichen Krankenkassen. Sitz der Zentrale ist Villingen-Schwenningen, dazu kommen 15 Geschäftsstellen.
 
Zunächst in Baden-Württemberg tätig, öffnete sich die Schwenninger Krankenkasse durch die Fusion mit der BKK J. Schlenker-Grusen (ISGUS) 1997 auch für die Bundesländer Bayern, Hessen und Thüringen. Seit der Fusion 2009 mit der BKK BVM ist die Schwenninger bundesweit aktiv; zudem fusionierte sie 2010 mit der BKK Osthessen. Insgesamt beschäftigt die bundesweit aktive Schwenninger rund 800 Mitarbeiter. Die Wurzeln der Krankenkasse reichen mehr als 100 Jahre zurück: Am 17. Juni 1896 entstand die BKK Kienzle Uhren Fabriken GmbH. Aus deren Öffnung ging zum 1. Februar 1996 die Schwenninger BKK hervor, die seit März 2011 den Namen ,,Die Schwenninger Krankenkasse'' trägt.
 

Erfahrenes Vorstandsduo

 
Seit Ende 2006 bildet eine Doppelspitze den Vorstand: Siegfried Gänsler (Vorsitzender des Vorstandes) und Thorsten Bröske. Beide sind ausgewiesene Experten im Gesundheitswesen.
 
Gänsler hat Betriebswirtschaft studiert und arbeitete zwischen 1991 und 1999 bei der Techniker Krankenkasse. 1999 wechselte Gänsler zur Schwenninger. Er ist Mitglied im erweiterten Vorstand des BKK Dachverbandes e.V., im Initiativkreis der Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit Baden-Württemberg sowie im Aufsichtsrat in der Gesellschaft für Wirtschaftlichkeit und Qualität bei Krankenkassen (GWQ).
 
Bröske studierte Sozialwissenschaften mit den Schwerpunkten Gesundheitssysteme/Ökonomie, Betriebswirtschaft und Organisationspsychologie. Seine berufliche Laufbahn begann in einer auf das Gesundheitswesen spezialisierten Unternehmensberatung in den USA. Er ist Mitglied im Bundesverband Managed Care (BMC) e.V. sowie im Aufsichtsrat der BITMARCK Holding GmbH.
 

Gelebte Werte

 
Verantwortung, Stabilität, Sicherheit und Kundennähe - dafür stehen die Mitarbeiter und das Führungsteam der Schwenninger Krankenkasse. Für die nachhaltige Entwicklung des Unternehmens verknüpft die Schwenninger soziale, ökologische und wirtschaftliche Faktoren miteinander. Wirtschaftlich legt die Schwenninger Wert auf Effizienz und Weitsicht, im sozialen Bereich auf Bildung und Prävention und mit Blick auf die Umwelt vor allem auf Regionalität und Energieeffizienz.

Im Februar 2013 gründete die Schwenninger Krankenkasse als erste Gesetzliche Krankenversicherung eine Präventions-Stiftung mit dem Namen "Die Gesundarbeiter - Zukunftsverantwortung Gesundheit". Diese fördert Projekte im Bereich Prävention und Gesundheitsvorsorge, schwerpunktmäßig für Kinder und Jugendliche.

Auch in anderen Bereichen ist sie Vorreiter und setzt innovative Impulse im Gesundheitswesen: So übernimmt die Schwenninger beispielsweise als eine der ersten Gesetzlichen Krankenkassen die Reiseschutzimpfung für ihre Kunden.

Im Sinne der Transparenz veröffentlicht die Schwenninger seit Jahren ihre Geschäftszahlen -bilanziert nach den strengen Regeln des Handelsgesetzbuches. Neben der Schwenninger Krankenkasse gibt es nur wenige Kassen, die ihre Bilanz vor der Veröffentlichung von einem unabhängigen Wirtschaftsprüfer kontrollieren lassen.
 

Ausgezeichnete Kasse

Die schlanke und qualitätsorientierte Struktur der Schwenninger Krankenkasse wurde bereits von mehreren unabhängigen Experten bestätigt:

Als einzige deutsche Kasse hat die Schwenninger sich vom TÜV Hessen als Gesamtunternehmen nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifizieren lassen.

Auch 2014 wurde dies im zwölften Jahr nach der Erstzertifizierung bestätigt. Im FOCUS SPEZIAL Arbeitgeber Ausgabe Februar/März 2015 wird die Schwenninger Krankenkasse im zweiten Jahr in Folge als TOP Nationaler Arbeitgeber ausgezeichnet.

Bei der Vergleichsanalyse vom Deutschen Finanz-Service Institut (DFSI) erzielt die Schwenninger sehr gute Ergebnisse: In acht Kategorien erhielt sie das Qualitätssiegel "Top". Das unabhängige Institut analysierte im Auftrag des Wirtschaftsmagazins Focus Money, die Ergebnisse wurden in der Ausgabe 49/2014 veröffentlicht.

2013 hat die Schwenninger als erste Gesetzliche Krankenkasse eine Präventions-Stiftung gegründet. Sie fördert schwerpunktmäßig Kinder und Jugendliche.

Leistung

Die Schwenninger Krankenkasse bietet einen umfangreichen Krankenversicherungsschutz! Die Vorlage Ihrer Versichertenkarte beim Arzt oder Zahnarzt ist der Schlüssel zur Inanspruchnahme wichtiger medizinischen Leistungen. Hier sind wir als Ihre Krankenkasse für Sie da, unbürokratisch, schnell und kompetent.

 

Alle Leistungen auf einen Blick

Wertemodell

Vorstand

Siegfried Gänsler: Vorsitzender des Vorstandes

Siegfried Gänsler ist Vorsitzender des Vorstandes der Schwenninger Krankenkasse. Diese ist mit rund 320.000 Kunden unter den Top 20 der bundesweit geöffneten Gesetzlichen Krankenkassen. Seit 2006 steht er gemeinsam mit Thorsten Bröske an der Spitze der Kasse. Er verantwortet die Ressorts: Unternehmensstrategie, Politik, Finanzen sowie Personal. Der studierte Betriebswirt und Management Consultant war vor seinem Wechsel zur Schwenninger im Jahr 1999 acht Jahre lang bei der Techniker Krankenkasse tätig.

Sein Motto: "Vorbeugen ist das beste Mittel für ein gesundes Leben. Regelmäßige Bewegung als Motor für unser Wohlbefinden - ausgewogene Ernährung als passender Kraftstoff. Prävention ist der Schlüssel, um unsere Gesundheit zu erhalten!"
 

Weitere Informationen:

  • Aufsichtsrat der GWQ ServicePlus AG
    (Gesellschaft für Wirtschaftlichkeit und Qualität bei Krankenkassen)
     
  • Mitglied im Initiativkreis der Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit
    Baden-Württemberg
     
  • Mitglied im erweiterten Vorstand des BKK Dachverbandes e.V.
     
  • Mitglied im Kuratorium der Fachhochschule Furtwangen 
     
  • Mitglied im Wirtschaftsbeirat der Sparkasse Schwarzwald-Baar
     
  • Autor des Buches "Die Gesundarbeiter"

 

 

Thorsten Bröske: Vorstand

Thorsten Bröske ist Vorstand der Schwenninger Krankenkasse. Diese ist mit rund 320.000 Kunden unter den Top 20 der bundesweit geöffneten Gesetzlichen Krankenkassen. Seit 2006 steht er gemeinsam mit Siegfried Gänsler an der Spitze der Kasse. Er verantwortet die Ressorts: Gesundheitsstrategie, Kundenservice, Marketing und Vertrieb sowie IT. Der studierte Sozialwissenschaftler (Schwerpunkte: Gesundheitssysteme/-Ökonomie, Betriebswirtschaft, Organisationspsychologie) begann seine Laufbahn bei einer Unternehmensberatung im Gesundheitswesen in den USA. Vor seinem Wechsel zur Schwenninger im Jahr 2003 war er bei der AOK Hessen sowie beim Fraunhofer Institut für Produktionstechnik und Automatisierung in Stuttgart tätig.

Sein Motto: "Jammern erfordert mindestens so viel Aufwand wie das Denken in Lösungen und deren Umsetzung - also stecken wir unsere Energie in Lösen und Umsetzen."
 

Weitere Informationen: 
 

  • Mitglied der Zukunftswerkstatt Krankenversicherung
     
  • Mitglied im Bundesverband Managed Care (BMC) e.V.
     
  • Stellvertretender Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Krankenhaus in Bayern (ARGE)
     
  • Mitglied im Aufsichtsrat der BITMARCK Holding GmbH
     
  • Mitglied im Aufsichtsrat der asano AG
     
  • Autor des Buches "Die Gesundarbeiter"

Auszeichnungen

Die Schwenninger Krankenkasse wurde vom TÜV Hessen als einzige Kasse als Gesamtunternehmen zertifiziert und hat den europaweiten "Business Process Excellence Award 2006" in der Kategorie "Sonderpreis Mittelstand" erhalten. ServiceRating zeichnete die Kasse hinsichtlich ihrer Servicequalität mit dem Urteil „sehr gut" aus.
 
Diese und viele weitere Auszeichnungen beweisen: Die Schwenninger gehört zu den kundenorientiertesten Dienstleistern Deutschlands!

Studien

Zukunft Gesundheit 2016 – Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt


Drei von vier Bundesbürgern sind mit der Qualität von Hilfsmitteln unzufrieden


Zukunft Gesundheit 2015 – Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt


Jeder dritte Bundesbürger leidet an Nahrungsmittelunverträglichkeiten


Zusatzbeiträge: Bundesbürger wünschen sich gute Leistungen statt Billig-Tarife

Zusatzbeiträge: Bundesbürger wünschen sich gute Leistungen statt Billig-Tarife


Zukunft Gesundheit 2014 –                                     Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt


Koalitionsbeschlüsse zur Gesundheitspolitik:      72 Prozent der Bundesbürger befürchten Kostensprünge


Krankenhaus: 60 Prozent der Deutschen         zeigen Kliniken die rote Karte


Zukunft Gesundheit 2012 – Gesundheitsprävention in Deutschland


Zukunft Gesundheit 2016 – Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt

Im August 2016 führten die Schwenninger Krankenkasse und die Stiftung „Die Gesundarbeiter –Zukunftsverantwortung Gesundheit“ eine bevölkerungsrepräsentative Studie zum Thema „Prävention“ in Deutschland durch.


Hier finden Sie die Ergebnisse der repräsentativen Umfrage der Schwenninger Krankenkasse unter 1.089 Bundesbürgern.

 

Pressemitteilung zum Thema:

13.09.2016 | Studie: Sieben von zehn jungen Bundesbürgern klagen über Alltagsstress

 
nach oben